Der perfekte Schlaf- & Liegeplatz für den Hund

Zu diesem Thema gibt es viel böses Blut, weil natürlich jeder seine eigenen Vorstellungen davon hat. Der Eine will den Hund im Flur liegen haben; der Andere will ihn stets bei sich wissen.

Deshalb betrachten wir es mal aus der reinen Hunde-Sicht: Was ist FÜR DEN HUND "perfekt"?

Eine einfache Decke reicht völlig aus

Das Wichtigste, was der Hund sich wünscht, ist ein Platz, an dem er nicht frieren muss. Und wir alle wissen: Auf dem nackten Boden liegen bedeutet Wärmeverlust.

Deshalb genügt deinem Hund eine einfache Decke. Das kann deine ausrangierte Kuscheldecke sein; das kann eine leichter zu reinigende Decke sein. Das ist ihm letztlich egal.

Wichtig ist nur: Sie sollte auch dann noch groß genug sein, wenn er ausgewachsen ist. Selbst dann, wenn er als Welpe noch reichlich verloren auf der Decke aussieht.

Ruhige Lage bevorzugt

Auch Hunde wünschen sich, beim Schlafen und Dösen (also "Halb-Schlafen") möglichst wenig gestört zu werden. Deshalb sind Durchgangs-Flure oder die Einflugschneise vom Wohnzimmer denkbar ungeeignet.

Finde einen Platz im Haus bzw. in der Wohnung, an den dein Hund sich zurückziehen kann, ohne dabei allzu weit von dir weg zu müssen. Es sollte ein möglichst ruhiger und vor Durchzug geschützter Platz sein, an dem man idealerweise nie oder wenigstens fast nie vorbeilaufen muss.

Meine Hunde liegen beispielsweise im Wohnzimmer in der Ecke neben dem Holzstapel vom Kamin. Dort können sie das gesamte Wohnzimmer einsehen. Und sie können durch die offene Tür in mein Arbeitszimmer gucken.

Guter Ausblick erwünscht

"Perfekt" wird der Platz, wenn er neben der gewünschten Ruhe auch einen guten Überblick über den Raum oder sogar mehrere Räume ermöglicht.

So muss dein Hund nicht jedes Mal, wenn er ein Geräusch von dir hört, aufstehen, um nach dir zu sehen. Er kann einfach kurz den Kopf heben, sich überzeugen, dass alles in Ordnung ist, und gleich wieder weiterdösen.

Großes Haus? Mehrere Schlaf- & Liegeplätze!

Ich gestatte meinen Hunden in praktisch jedem Raum - vom Wohnzimmer über Küche, Ess- und Arbeitszimmer, bis hin zu meinem Bastelraum im Keller und dem Fernseh-Zimmer oben unterm Dach - einen Liegeplatz, der ihnen gehört.

Dort liegt immer eine Decke für sie, auf der sie sich niederlassen können, wenn sie mögen. Und es ist immer die ruhigste Ecke im Raum. (Ja, auch "Möbel umstellen" solltest du in Betracht ziehen.)