»Passt ein Hund in mein Leben?«

Du möchtest einen Hund? Das ist nur zu verständlich, denn Hunde sind in vielerlei Hinsicht wirklich wundervoll.

Doch bevor du anfängst, dir eine Rasse auszusuchen, fange erst mal bei dir selbst an: »Passt ein Hund in dein Leben?« Ist dein Leben, so, wie es jetzt ist, wirklich "hunde-kompatibel"? Oder kannst du dein Leben kompatibel machen?

»Gassi-Geher« im Tierheim Wenn ein Hund (noch) nicht in dein Leben passt, ist »Gassi-Geher« im Tierheim eine gute Alternative. Dort hast du viel weniger Pflichten und Abhängigkeiten und kannst dein Leben trotzdem genauso weiterleben wie bisher.

Bedenke: Hunde werden 10, 12 oder auch 15 Jahre alt. Und in dieser Zeit ist jede Stunde, die du keine Zeit für deinen Hund hast, für deinen Hund eine verlorene Stunde.

  • Hunde werden 10, 12, 15 Jahre alt
  • Und sie brauchen dich jeden einzelnen Tag
  • Hast du wirklich JEDEN TAG Zeit?
  • »Gassi-Geher« im Tierheim?

Habe ich die Zeit für einen Hund?

Beginnen wir mit der wichtigsten aller Fragen: »Wie steht es mit deiner Freizeit?«

Hunde sind sehr soziale Rudel-Tiere. Sie brauchen den Kontakt zu anderen Menschen und/oder Hunden. Deshalb solltest du deinen Hund - außer in extremen Ausnahme-Situationen - möglichst nicht länger als 6 Stunden allein lassen.

Grausame Natur In der Natur ist es "normal", dass Tiere aus dem Rudel ausgestoßen werden. Wenn sie krank sind oder wenn sie dem Rudel nicht dienen können, dann werden sie verstoßen. ... Woher soll dein Hund wissen, dass er nicht verstoßen wurde?

Jede stinknormale Arbeit dauert für gewöhnlich 8 und mehr Stunden. Wenn du auch noch Überstunden schrubben musst oder längere Arbeitswege hast, können da leicht 10 oder noch mehr Stunden zusammenkommen. ... Das wäre überhaupt keine gute Voraussetzung für dein neues Familienmitglied.

Andererseits ... Wenn andere Familienmitglieder früher zu Hause sind, kann sich die Zeit ordentlich verkürzen.

Muss ein Hund zu lange allein bleiben, leidet er unter der Angst, verlassen zu werden. Er weiß ja nicht, dass du wiederkommst. Er merkt nur, dass sein Rudel ihn verlassen hat.

  • Max. 3 - 4 Stunden allein
  • Niemals länger als 6 Stunden allein

Habe ich die Energie, Lust & Ausdauer für einen Hund?

Neben der Zeit gibt es noch eine wichtige Komponente: Die Energie.

Fangen wir mit deiner Energie an. (Ja, auch die deines Hundes wird noch wichtig werden.) Hand aufs Herz - und ganz ehrliche Antwort:

»Was für ein Energie-Typ bist du?«

  • Ich bin eher eine Couch-Potato. Mein Leben spielt sich hauptsächlich zwischen Couch, Kühlschrank, Bett und Arbeit ab.
  • Naja, ... also ... ich geh schon raus, wenn ich muss. Aber mein Ding ist das eher nicht.
  • Ich bin schon ganz gern draußen. Aber ich brauche ein Ziel. Einfach nur so ziellos rumwandern ist nicht mein Ding.
  • Klar. Ich gehe gern raus. Bei jedem Wetter. Und wenn ich dann noch einen Hund an meiner Seite habe, wird's noch schöner.
  • Ich bin voll der Outdoor-Typ. Sobald ich Zeit habe, bin ich draußen zu finden.

Sei ehrlich zu dir selbst! Niemand beobachtet dich. Niemand verlangt von dir Rechenschaft. Es geht einfach nur darum, dass du fair und ehrlich einschätzt, was du für ein Typ bist.

Wozu das gut sein soll? Dein Hund will raus. An die berühmt-berüchtigte "frische Luft". Jeden Tag.

Wenn du dich selbst ehrlich einschätzt, kannst du besser auswählen, welche Hunderasse zu dir passt. Denn nicht jede Rasse hat die gleichen Anforderungen. Manche sind mit "2 Mal am Tag für jeweils 30 Minuten Gassi gehen" zufrieden. Andere brauchen die stundenlange Auslastung draußen. Sie wollen rennen, sie wollen toben, sie wollen arbeiten. Sonst drehen sie zu Hause vor lauter Langeweile durch...

Hunde sind "Wander-Tiere". Ihr Instinkt sagt ihnen, dass Wandern zum Überleben erforderlich ist. Deshalb MÜSSEN sie jeden Tag wandern. Nur so werden sie ausgeglichen und ruhig.

Und das gilt wirklich für jeden einzelnen Tag. 7 Tage in der Woche. Auch bei Regen, Sturm, Schnee, Hitze, Kälte und Dunkelheit.

Hunde MÜSSEN "raus". Jeden Tag. Normalerweise sogar 2 - 3 Mal am Tag. Und jeweils mindestens 30 Minuten lang; besser 2 - 3 Stunden.

  • Mindestens 2× am Tag raus.
  • Jeweils mindestens 30 Minuten lang
  • Idealerweise dauert ein Spaziergang 1 - 3 Stunden
  • Hundesport-Tauglichkeit?
  • Deine eigene Kraft und Fitness?